Aktuelles

Bestens ger├╝stet f├╝r den Notfall - AED an unserer Schule

Sparkasse und VR Bank unterstützen den Schulsanitätsdienst am Freiherr-vom-Stein-Gymnasium Oldenburg i.H.

Seit 2003 existiert am Freiherr-vom-Stein Gymnasium in Oldenburg ein Schulsanitätsdienst, der sich bis heute ständig weiterentwickelt hat. Die mittlerweile 40 engagierten Schülerinnen und Schüler des Schulsanitätsdienstes leisten bei Notfällen schnell Erste Hilfe. Erkrankte Schüler der Schule werden bis zum Eintreffen der Eltern betreut. Jeweils wöchentlich finden eigenständige Fortbildungen statt.

Neben dem Dienst während der Unterrichtszeit führt der Schulsanitätsdienst auch im Rahmen von Schulveranstaltungen Sanitätswachdienste, zum Beispiel beim Lauftag oder den Bundesjugendspielen, durch. Viele Mitglieder des Schulsanitätsdienstes engagieren sich auch in ihrer Freizeit beispielsweise in Feuerwehren, der Kirche, bei Pfadfindern oder im DRK ehrenamtlich.

Um dieses herausragende Engagement zu unterstützen, sind die Sparkasse Holstein und die VR Bank Ostholstein Nord - Plön eG der Bitte des Schulsanitätsdienstes zur Anschaffung eines automatisierten externen Defibrillators sehr gern nachgekommen. Mit dem Gerät kann im Notfall durch die Abgabe von Stromstößen defibrillierbaren Herzrhythmusstörungen entgegengewirkt werden. Durch die besondere Funktionsweise und Schritt-für-Schritt Erklärungen eignet sich der sogenannte AED besonders für Erste Hilfe, die durch Laien geleistet wird.

Schulleiter André Bigott und der Leiter des Schulsanitätsdienstes Leonard Reiland nahmen das Gerät vor Kurzem symbolisch von Stephan Doormann von der Sparkasse Holstein und Stefan Schäfer von der VR Bank Ostholstein Nord - Plön eG entgegen und bedankten sich für die Spende der beiden Kreditinstitute.

 

 

Weihnachtsm├Ąrchen Schneewittchen

„Spieglein Spieglein an der Wand“

„Spieglein, Spieglein an der Wand“ hieß es am 19.Dezember in der Mensa, denn dort führte die Theater-AG unserer Schule zwei parodistische Versionen des Märchens Schneewittchen auf.

Unter der Leitung von Herrn Müller-Gerken hatten wir, die Theater-AG, jeden Donnerstag in der Sporthalle und später in der Mensa mit unseren Kostümen und Requisiten geprobt, damit wir uns noch besser in unsere Rollen hineinversetzen konnten.

Auch die etwas Jüngeren studierten jeden Montag fleißig unter der Leitung von Sonia Gharu und Jelissa Socha ihr Stück ein.

Ganz besonders haben wir uns darüber gefreut, dass Herr Bigott sich dazu bereit erklärte, die Rolle des Prinz Charming zu übernehmen.

Dann war es endlich soweit, der Tag der Aufführung, dem wir so gespannt entgegenfieberten war gekommen:

Vor einer bis auf den letzten Stuhl besetzten Mensa konnten wir unsere Schauspielkünste unter Beweis stellen, was natürlich sehr aufregend war.

Alles in allem war es ein gelungener Abend, den wir so gerne wiederholen möchten und ein neues Stück ist bereits in Planung!

Vielleicht haben wir ja jetzt auch euer Interesse für das Schauspiel erweckt,

dann kommt doch auch in die Theater-AG, neue Mitglieder sind immer willkommenJ

 

Clara Gnad (Es)

 

 

 

Neue Unterrichtszeiten und neuer Stundenplan

Ab dem 4.2.2019 gelten ein neuer Stundenplan und neue Unterrichtszeiten.







Galerie