Aktuelles

Einladung zum Offenen Nachmittag am 27.06.2019

Als Abschluss der Projekttage sind alle Interessierten herzlich eingeladen, von 15:00 - 17:00 Uhr bei einzelnen Projekten zuzuschauen oder sich von anderen die Ergebnisse vorführen zu lassen.

Für das leibliche Wohl ist gesorgt: Es gibt Kaffee und Kuchen und der Grill wird natürlich auch angeworfen.

Steinpostredaktion besucht den NDR Kiel

 

Bereits zum vierten Mal gewann unsere Schülerzeitung beim Provinzial-Schüler­zeitungswettbewerb. Als Preis für diesen 4. Platz stand am Donnerstag, den 13. Juni ein Besuch beim NDR-Landesfunkhaus in Kiel auf dem Programm. Wir reisten vormittags mit dem Linienbus an und wurden herzlich vom Journalisten und ehe­maligen Moderator Andreas Schmidt (NDR), Heiko Wischer (Pressesprecher der Provinzial) und weiteren Mitarbeiterinnen der Provinzial in einem Konferenzsaal des NDR empfangen.

 

Hier der ausführliche Bericht: Bericht_Joona.pdf

 

Freiherr-vom-Stein-Gymnasium freut sich ├╝ber Spende zur Pr├Ąventionsarbeit

Bereits seit einigen Jahren unterstützt der Rotary-Club Oldenburg i.H. das Freiherr-vom-Stein-Gymnasium großzügig bei seiner breit und durch viele Klassenstufen angelegten Präventionsarbeit. Für das kommende Schuljahr fand nun erneut die Spendenübergabe statt.

Die Schule versucht mit externen Fachkräften unterschiedlicher Beratungsstellen nicht nur eine auf Drogen und Medikamente abzielende klassische Suchtprävention anzubieten, sondern etwa auch Grundlagen für einen angemessenen und ungefährdeten Mediengebrauch zu schaffen.
„Gerade der Wandel in der Digitalisierung findet auch in Familie und Schule in einem derart rasanten Tempo statt. Wir sind darauf eingestellt, dass unsere Schüler bereits mit Aufnahme in die Schule im 5. Schuljahr Zugang zu Handy, Tablett und PC haben und damit neben den vielen damit verbundenen Vorzügen potentiell auch den davon ausgehenden Gefahren ausgesetzt sind“ stellt Willibald Übler fest, der als Lehrer und Mittelstufenkoordinator auch die Präventionsarbeit der Schule organisiert. Weiterhin sagt er: „Darauf bereits in der Orientierungsstufe eine altersgemäße und wirksame pädagogische Antwort zu finden, ist nicht ganz einfach.“

Der Offene Kanal Schleswig-Holstein, dessen Mitwirkung nun erneut durch den Rotary-Club finanziell abgesichert ist, bietet hier ein überzeugendes und bewährtes Konzept an, mit dem auch junge Schülerinnen und Schüler erreicht werden. Neben Gesprächen der Klassen mit den Experten werden etwa Filmsequenzen gezeigt und Parcours durchlaufen. Parallel dazu werden aber auch die Eltern auf den dazugehörigen Elternabenden eingebunden.

Die Schule betont darüber hinaus im Einklang mit den Experten, wie wichtig es sei, die Persönlichkeit der Jugendlichen zu stärken: „Selbstbewusste und zur Verantwortung erzogene Kinder erweisen sich bei jeglicher Suchtproblematik als weit weniger gefährdet“, so Übler. Diesen Ansatz verfolgt das Gymnasium besonders mit den Klassenfahrten im 5. Schuljahr, denn die „Erlebnistage“, welche im Harz gerade erst im Mai mit 4 Schulklassen erneut weitgehend in der freien Natur durchgeführt wurden, zielt ganz besonders auf Persönlichkeitsstärkung, Verantwortlichkeit und Teamfähigkeit ab. Eine Reihe von Tagesausflügen mit den älteren Klassen dient ebenfalls diesem pädagogischen Ziel.







Galerie