Mensa

Die Mensa wurde am 19. August 2004 von engagierten Eltern und Schülern ins Leben gerufen und seitdem auch von Eltern geführt. Im Jahre 2014 wurde bereits das 10-jährige-Jubiläum gefeiert. Seit dem Schuljahr 2010/11 haben die Schülerinnen und Schüler des Freiherr-vom-Stein-Gymnasiums die Möglichkeit, sich in der neu errichteten Mensa zu versorgen. Zuvor konnten sie in der Cafeteria im Hauptgebäude in den Pausen kleine Snacks und Erfrischungen sowie zur Mittagszeit ein warmes Essen erwerben. Diese Möglichkeit stand natürlich auch Lehrkräften zur Verfügung.


Im Verlauf des Schuljahres 2010/2011 fanden im Erdgeschoß der Aula umfangreiche Umbaumaßnahmen statt. Hier wurden die neue Küche, ein Ausgabebereich sowie eine Vielzahl von Sitzmöglichkeiten eingerichtet. Zudem wurde im Rahmen der Umbaumaßnahmen ein neuer Musikraum in einem Anbau an das Aulagebäude errichtet. Die Cafeteria im Hauptgebäude wurde in einen Aufenthaltsraum für Oberstufenschüler umgewandelt, auch die Oberstufenbücherei befindet sich nun dort. Die große helle Mensa wurde im zweiten Halbjahr des Schuljahres feierlich eingeweiht. Seitdem können Schülerinnen und Schüler sowie Lehrkräfte in der Mensa, während der Pausen und in Freistunden, kleine Snacks und Erfrischungen kaufen. Zur Mittagszeit wird sowohl ein warmes Gericht, als auch eine vegetarische Alternative serviert. Diese Gerichte kamen anfänglich von einem externen Lieferanten. Seit dem Schuljahr 2011/2012 bereiten Eltern in Eigenregie das Mittagessen vor und kümmern sich um die pädagogische Mittagsbetreuung, was das Schulleben für alle Beteiligten deutlich erleichtert und bereichert.

Im September 2014 konnte das Team der Mensa den 10. Geburtstag feiern. Der Zeitraum bezieht sich auf die erstmalige Einrichtung der Cafeteria in einem ehemaligen Klassenraum im Rahmen eines Schulprojektes bis hin zu der jetzigen Mensa, die von vielen freiwilligen Helfern unterstützt wird.



Bestellvorgang für das Mittagessen

Von Montag bis Donnerstag kann das Essen, das an dem Tag gegessen werden soll, bis zur ersten großen Pause vorbestellt werden. Das Essen für Freitag muss neuerdings bis Donnerstag vorbestellt werden. Die Essensmarke, die man dabei bekommt, gibt man dann bei der Abholung des Essens ab. Für Schülerinnen und Schüler kostet das Essen 2,50€, für Lehrkräfte 3€.

Desweiteren gibt es jeden Tag ein anderes "Extra". Dies sind z.B. Sandwiches, Pizza-Brötchen, Käse-Salami-Brötchen, etc. .